Angebote zu "Schmerzsalbe" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

PROFF Schmerzcreme 5% 150 g - Versandkostenfrei...
11,58 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Wichtiger Hinweis: Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben! Wenn jede Bewegung schmerzt – proff® Schmerzcreme mit Ibuprofen Wir sind unser Leben lang in Bewegung – wenn jede Bewegung schmerzt, bremst uns das ein und wird vor allem im Alltag zunehmend zur Belastung. Gründe dafür können neben rheumatischen Erkrankungen beispielsweise auch Sport- und Unfallverletzungen wie Prellungen, Zerrungen und Verstauchungen sein. Akute und auch chronische Schmerzen in Gelenken und Muskeln lassen sich jedoch mit einem Schmerzgel oder einer Salbe kurzzeitig lindern – bewährt hat sich hier proff® Schmerzcreme mit dem bewährten Wirkstoff Ibuprofen. Gegenüber anderen Präparaten hat die Creme den Vorteil, dass sie die Haut nicht austrocknet, sondern zusätzlich mit Feuchtigkeit versorgt, während das Ibuprofen tief in die Haut eindringt und die Schmerzen direkt an der betroffenen Stelle bekämpft. So bietet proff® Schmerzcreme unter anderem effektive Schmerzlinderung bei den folgenden Beschwerden: Rheuma Arthrose Rückenschmerzen Verstauchungen, Prellungen und Zerrungen Sehnenscheidenentzündung Da man sich gerade beim Sport und im Urlaub schnell Unfallverletzungen wie etwa Verstauchungen zuzieht, ist die proff® Schmerzcreme auch eine sinnvolle Ergänzung der Sport- und Reiseapotheke. proff® Schmerzcreme: Schmerzlindernd und pflegend Proff® Schmerzcreme enthält das Schmerzmittel Ibuprofen. Dieses kann bei der äußeren Anwendung tief in die Haut eindringen und direkt an Ort und Stelle die Produktion der Botenstoffe Prostaglandine hemmen. Diese sind wesentlich beteiligt an der Weiterleitung von Schmerzimpulsen als Reaktion auf Verletzungen sowie der Entstehung von Entzündungen. Daraus ergibt sich die Tiefenwirksamkeit von proff® Schmerzcreme bei Sportverletzungen und rheumatischen Erkrankungen. Die Creme besitzt zusätzlich pflegende Eigenschaften und spendet der Haut Feuchtigkeit, sodass diese durch die Anwendung nicht strapaziert wird. Die gut verträgliche proff® Schmerzcreme ist damit das ideale Präparat für Menschen, die Muskel- und Gelenkschmerzen kurzzeitig lindern und dabei auf den bewährten Wirkstoff Ibuprofen setzen wollen. proff® Schmerzcreme im Überblick: Schmerzsalbe mit Ibuprofen Tiefenwirksam Wirkt schmerzlindernd und entzündungshemmend Feuchtigkeitsspendende Creme Bei Sport- und Unfallverletzungen Bei Rückenschmerzen Bei Rheuma und Arthrose Zur Kurzzeitanwendung Gut verträglich Hinweise zu Anwendung und Dosierung Proff® Schmerzcreme wird unter anderem zur äußerlichen und unterstützenden Behandlung von Muskelrheumatismus, Arthrosen und Sport- und Unfallverletzungen angewendet. Die Anwendungsdauer beträgt üblicherweise 2 bis 3 Wochen. Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene können die Schmerzcreme 3- bis 4-mal täglich über den Tag verteilt auf die betroffenen Stellen auftragen (Stranglänge 4 – 10 cm). Pflichttext: proff® Schmerzcreme. Wirkstoff: Ibuprofen Anwendungsgebiete: Zur äußerlichen oder unterstützenden Behandlung bei Muskelrheumatismus, degenerativen schmerzhaften Gelenkerkrankungen (Arthrosen), entzündlichen rheumatischen Erkrankungen der Gelenke und Wirbelsäule, Schwellung bzw. Entzündung der gelenknahen Weichteile (z.B. Schleimbeutel, Sehnen, Sehnenscheiden, Bänder und Gelenkkapsel), Schultersteife, Kreuzschmerzen, Hexenschuss, Sport- und Unfallverletzungen wie Prellungen, Verstauchungen, Zerrungen. Bei Jugendlichen ab 14 Jahren und Erwachsenen. Warnhinweis: Enthält Methyl-4-hydroxybenzoat-Natrium und Propylenglycol. Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Dolorgiet GmbH & Co. KG, Otto-von-GuerickeStr. 1, D-53757 Sankt Augustin. Stand: 11/2014. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: Shopping24
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
PROFF Schmerzcreme 5% 150 g - Versandkostenfrei...
11,58 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Wichtiger Hinweis: Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben! Wenn jede Bewegung schmerzt – proff® Schmerzcreme mit Ibuprofen Wir sind unser Leben lang in Bewegung – wenn jede Bewegung schmerzt, bremst uns das ein und wird vor allem im Alltag zunehmend zur Belastung. Gründe dafür können neben rheumatischen Erkrankungen beispielsweise auch Sport- und Unfallverletzungen wie Prellungen, Zerrungen und Verstauchungen sein. Akute und auch chronische Schmerzen in Gelenken und Muskeln lassen sich jedoch mit einem Schmerzgel oder einer Salbe kurzzeitig lindern – bewährt hat sich hier proff® Schmerzcreme mit dem bewährten Wirkstoff Ibuprofen. Gegenüber anderen Präparaten hat die Creme den Vorteil, dass sie die Haut nicht austrocknet, sondern zusätzlich mit Feuchtigkeit versorgt, während das Ibuprofen tief in die Haut eindringt und die Schmerzen direkt an der betroffenen Stelle bekämpft. So bietet proff® Schmerzcreme unter anderem effektive Schmerzlinderung bei den folgenden Beschwerden: Rheuma Arthrose Rückenschmerzen Verstauchungen, Prellungen und Zerrungen Sehnenscheidenentzündung Da man sich gerade beim Sport und im Urlaub schnell Unfallverletzungen wie etwa Verstauchungen zuzieht, ist die proff® Schmerzcreme auch eine sinnvolle Ergänzung der Sport- und Reiseapotheke. proff® Schmerzcreme: Schmerzlindernd und pflegend Proff® Schmerzcreme enthält das Schmerzmittel Ibuprofen. Dieses kann bei der äußeren Anwendung tief in die Haut eindringen und direkt an Ort und Stelle die Produktion der Botenstoffe Prostaglandine hemmen. Diese sind wesentlich beteiligt an der Weiterleitung von Schmerzimpulsen als Reaktion auf Verletzungen sowie der Entstehung von Entzündungen. Daraus ergibt sich die Tiefenwirksamkeit von proff® Schmerzcreme bei Sportverletzungen und rheumatischen Erkrankungen. Die Creme besitzt zusätzlich pflegende Eigenschaften und spendet der Haut Feuchtigkeit, sodass diese durch die Anwendung nicht strapaziert wird. Die gut verträgliche proff® Schmerzcreme ist damit das ideale Präparat für Menschen, die Muskel- und Gelenkschmerzen kurzzeitig lindern und dabei auf den bewährten Wirkstoff Ibuprofen setzen wollen. proff® Schmerzcreme im Überblick: Schmerzsalbe mit Ibuprofen Tiefenwirksam Wirkt schmerzlindernd und entzündungshemmend Feuchtigkeitsspendende Creme Bei Sport- und Unfallverletzungen Bei Rückenschmerzen Bei Rheuma und Arthrose Zur Kurzzeitanwendung Gut verträglich Hinweise zu Anwendung und Dosierung Proff® Schmerzcreme wird unter anderem zur äußerlichen und unterstützenden Behandlung von Muskelrheumatismus, Arthrosen und Sport- und Unfallverletzungen angewendet. Die Anwendungsdauer beträgt üblicherweise 2 bis 3 Wochen. Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene können die Schmerzcreme 3- bis 4-mal täglich über den Tag verteilt auf die betroffenen Stellen auftragen (Stranglänge 4 – 10 cm). Pflichttext: proff® Schmerzcreme. Wirkstoff: Ibuprofen Anwendungsgebiete: Zur äußerlichen oder unterstützenden Behandlung bei Muskelrheumatismus, degenerativen schmerzhaften Gelenkerkrankungen (Arthrosen), entzündlichen rheumatischen Erkrankungen der Gelenke und Wirbelsäule, Schwellung bzw. Entzündung der gelenknahen Weichteile (z.B. Schleimbeutel, Sehnen, Sehnenscheiden, Bänder und Gelenkkapsel), Schultersteife, Kreuzschmerzen, Hexenschuss, Sport- und Unfallverletzungen wie Prellungen, Verstauchungen, Zerrungen. Bei Jugendlichen ab 14 Jahren und Erwachsenen. Warnhinweis: Enthält Methyl-4-hydroxybenzoat-Natrium und Propylenglycol. Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Dolorgiet GmbH & Co. KG, Otto-von-GuerickeStr. 1, D-53757 Sankt Augustin. Stand: 11/2014. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: discount24
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Voltaren Schmerzgel forte 23,2mg/g
14,19 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Voltaren Schmerzgel forte 23,2mg/g (Packungsgröße: 100 g)Voltaren Schmerzgel forte 23,2 mg/g Gel mit Diclofenac, 100 g - Schmerzlinderung bis zu 12 Stunden. Lindert Gelenkschmerzen* bis zu 12 Stunden lang ? direkt an der betroffenen Stelle (* infolge eines stumpfen Traumas, z. B. Sport- und Unfallverletzungen). Voltaren Schmerzgel forte lindert Gelenkschmerzen* bis zu 12 Stunden lang ? und zwar direkt an der betroffenen Stelle. Der Wirkstoff Diclofenac dringt tief in das Gelenk ein und konzentriert sich gezielt am Ort der Entzündung. Der Vorteil: Das Schmerzgel enthält die doppelte Konzentration des schmerzlindernden Wirkstoffs Diclofenac (im Vergleich zu 1%-igen Diclofenac haltigen topischen Schmerzgelen). Es ist daher ausreichend, das Gel zweimal am Tag aufzutragen ? vorzugsweise morgens und abends. * infolge eines stumpfen Traumas (z. B. Sport- und Unfallverletzungen) Gut zu wissen: Schon eine Minute nach dem Auftragen des Schmerzgels tritt ein langanhaltender Kühl-Effekt ein. Voltaren Schmerzgel forte ist für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren geeignet. Erwachsene und Jugendliche über 14 Jahren: Zur lokalen, symptomatischen Behandlung von Schmerzen bei akuten Prellungen, Zerrungen oder Verstauchungen infolge eines stumpfen Traumas, z. B. Sport- und Unfallverletzungen. Bei Jugendlichen über 14 Jahren ist das Arzneimittel zur Kurzzeitbehandlung vorgesehen. Wirkungsweise von Voltaren Schmerzgel forte 23,2mg/g (Packungsgröße: 100 g)Voltaren Schmerzgel forte 23,2mg/g (Packungsgröße: 100 g) - Die Vorteile im Überblick Bis zu 12 Stunden Schmerzlinderung bei Gelenkschmerzen* Mit der doppelten Konzentration des schmerzlindernden Wirkstoffs Diclofenac (im Vergleich zu 1%-igen Diclofenac haltigen topischen Schmerzgelen)Wirkt schmerzlindernd und entzündungshemmendDer Wirkstoff reichert sich im entzündeten Gewebe an und wirkt dort, wo er gebraucht wirdMorgens und abends auftragen reicht ausMit Kühl-Effekt: Schnell und langanhaltendZieht schnell ein und fettet nichtRezeptfrei in der Apotheke erhältlich* infolge eines stumpfen Traumas (z. B. Sport- und Unfallverletzungen)Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten1 g von Voltaren Schmerzgel forte 23,2mg/g (Packungsgröße: 100 g) enthält: Diclofenac 23,2 mg Diethylaminsalz Weitere Bestandteile von Voltaren Schmerzgel forte 23,2mg/g (Packungsgröße: 100 g): Gereinigtes Wasser 2-Propanol Propylenglycol Octan-/Decansäure-Fettalkoholester Paraffin Cetomacrogol Carbomer 974 P Diethylamin ParfumcremeGegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber einem der oben genannten Inhaltsstoffe sollte dieses Produkt nicht angewendet werden. Im letzten Drittel der Schwangerschaft sollte dieses Produkt nicht verwendet werden. Dieses Präparat darf nicht auf offene Wunden aufgetragen werden. Es eignet sich nur zur äußerlichen Anwendung auf der intakten Haut. Dieses Produkt ist für Jugendliche unter 14 Jahren nicht geeignet.DosierungAnwendungsempfehlung von Voltaren Schmerzgel forte 23,2mg/g (Packungsgröße: 100 g): Anwendung und DosierungFalls vom Arzt nicht anders verordnet, ist Voltaren Schmerzgel forte 2-mal täglich (bevorzugt morgens und abends) anzuwenden. Dazu eine kirsch- bis walnussgroße Menge (1-4g Gel) auf die schmerzhafte Stelle dünn auftragen und leicht einreiben. Bevor Sie die Stelle wieder mit Kleidung bedecken oder einen luftdurchlässigen Verband anlegen, sollte das Gel einige Minuten auf der Haut trocknen. Waschen Sie sich nach der Anwendung die Hände.Praktisch: Die Tube mit gelenkfreundlichem Verschluss lässt sich ganz einfach mit einer halben Drehbewegung öffnen und schließen.Falls sich die Beschwerden nach drei bis fünf Tagen nicht gebessert haben oder sogar verschlimmern, sollte ein Arzt aufgesucht werden.Bitte beachten Sie dazu auch die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. EinnahmeDas Arzneimittel auf die betroffene Körperregion dünn auftragen und leicht einreiben. Es sollte nicht mit Druck eingerieben werden. Anschließend sollten die Hände gewaschen werden, außer diese wären die zu behandelnde Stelle.Vor Anlegen eines Verbandes sollte das Gel einige Minuten auf der Haut eintrocknen.PatientenhinweiseWarnhinweise und VorsichtsmaßnahmenBitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie das Arzneimittel anwenden.Es darf nur auf intakte, nicht erkrankte oder verletzte Haut aufgetragen werden.Sie können einen Verband benutzen, jedoch von der Anwendung eines Okklusiv-Verbandes (dicht abschließender Verband) wird abgeraten. Vor Anlegen eines Verbandes sollte das Gel einige Minuten auf der Haut eintrocknen.Besondere Vorsicht bei der Anwendung ist erforderlich bei akuten Zuständen, die mit starker Rötung, Schwellung oder Überwärmung von Gelenken einhergehen, bei andauernden Gelenkbeschwerden oder bei heftigen Rückenschmerzen, die in die Beine ausstrahlen und/oder mit neurologischen Ausfallerscheinungen (z. B. Taubheitsgefühl, Kribbeln) verbunden sind, sollte ein Arzt aufgesucht werden.Bei Beschwerden, die sich nach 3 - 5 Tagen nicht verbessert haben oder sich verschlimmern, sollte ein Arzt aufgesucht werden.Wenn Sie an Asthma, Heuschnupfen oder Nasenschleimhautschwellungen (sog. Nasenpolypen) oder chronischen bronchienverengenden (obstruktiven) Atemwegserkrankungen, chronischen Atemwegsinfektionen (besonders gekoppelt mit heuschnupfenartigen Erscheinungen) oder an Überempfindlichkeit gegen andere Schmerz- und Rheumamittel aller Art leiden, sind Sie bei der Anwendung des Arzneimittels durch Asthmaanfälle (sog. Analgetika-Intoleranz/Analgetika-Asthma), örtliche Haut- oder Schleimhautschwellung (sog. Quincke-Ödem) oder Urtikaria eher gefährdet als andere Patienten. In diesem Fall darf das Arzneimittel nur unter bestimmten Vorsichtsmaßnahmen (Notfallbereitschaft) und direkter ärztlicher Kontrolle angewendet werden. Das gleiche gilt für Patienten, die auch gegen andere Stoffe überempfindlich (allergisch) reagieren, wie z. B. mit Hautreaktionen, Juckreiz oder Nesselfieber.Sollte während der Behandlung mit dem Präparat ein Hautausschlag auftreten, brechen Sie die Behandlung ab.Es sollte darauf geachtet werden, dass Kinder mit ihren Händen nicht mit eingeriebenen Hautpartien in Kontakt gelangen. Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von MaschinenEs sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.SchwangerschaftWenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.SchwangerschaftIm ersten und zweiten Schwangerschaftsdrittel sollte das Gel nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.Im letzten Schwangerschaftsdrittel dürfen Sie das Arzneimittel nicht anwenden, da ein erhöhtes Risiko von Komplikationen für Mutter und Kind nicht auszuschließen ist.StillzeitDiclofenac geht in geringen Mengen in die Muttermilch über. Das Arzneimittel sollte während der Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Hierbei sollte das Arzneimittel nicht im Brustbereich oder über einen längeren Zeitraum auf große andere Hautbereiche aufgetragen werden.Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.HinweiseÄhnliche Suchergebnisse Voltaires Schmerzgel Schmerzsalbe Schmerzcreme Schmerztabletten kühlendes Gel kühlende Salbe Schmerzmittel Diclofenac Ibuprofen entzündungshemmend schmerzstillend Consumer Needs Schmerzen Knieschmerzen Gelenkschmerzen Hexenschuss Ischiasschmerzen Sportverletzungen Rückenschmerzen Schulterschmerzen Nackenschmerzen Verspannungen Rheuma Schwellung Sehnenscheiden Muskelfaserriss Schleimbeutel Verstauchung Prellung Zerrung Muskelzerrung Muskelschmerzen Bewegungsschmerzen Tennisarm akute Entzündung Unfallverletzung Kniearthrose Kreuzschmerzen Arthrose Schmerzgel stark Schmerzgel Knie Schmerzgel entzündungshemmend PZN 08628264Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Voltaren Schmerzgel forte 23,2mg/g (Packungsgröße: 100 g) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Voltaren Schmerzgel forte 23,2mgg 2x150 g
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Anwendungsgebiet von Voltaren Schmerzgel forte 23,2mgg 2x150 g (Packungsgröße: 300 g)Voltaren Schmerzgel forte 23,2 mg/g Gel mit Diclofenac, 2x 150 g - Schmerzlinderung bis zu 12 Stunden. Lindert Gelenkschmerzen* bis zu 12 Stunden lang ? direkt an der betroffenen Stelle (* infolge eines stumpfen Traumas, z. B. Sport- und Unfallverletzungen). Voltaren Schmerzgel forte lindert Gelenkschmerzen* bis zu 12 Stunden lang ? und zwar direkt an der betroffenen Stelle. Der Wirkstoff Diclofenac dringt tief in das Gelenk ein und konzentriert sich gezielt am Ort der Entzündung. Der Vorteil: Das Schmerzgel enthält die doppelte Konzentration des schmerzlindernden Wirkstoffs Diclofenac (im Vergleich zu 1%-igen Diclofenac haltigen topischen Schmerzgelen). Es ist daher ausreichend, das Gel zweimal am Tag aufzutragen ? vorzugsweise morgens und abends. * infolge eines stumpfen Traumas (z. B. Sport- und Unfallverletzungen) Gut zu wissen: Schon eine Minute nach dem Auftragen des Schmerzgels tritt ein langanhaltender Kühl-Effekt ein. Voltaren Schmerzgel forte ist für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren geeignet. Erwachsene und Jugendliche über 14 Jahren: Zur lokalen, symptomatischen Behandlung von Schmerzen bei akuten Prellungen, Zerrungen oder Verstauchungen infolge eines stumpfen Traumas, z. B. Sport- und Unfallverletzungen. Bei Jugendlichen über 14 Jahren ist das Arzneimittel zur Kurzzeitbehandlung vorgesehen. Wirkungsweise von Voltaren Schmerzgel forte 23,2mgg 2x150 g (Packungsgröße: 300 g)Voltaren Schmerzgel forte 23,2mgg 2x150 g (Packungsgröße: 300 g) - Die Vorteile im Überblick Bis zu 12 Stunden Schmerzlinderung bei Gelenkschmerzen* Mit der doppelten Konzentration des schmerzlindernden Wirkstoffs Diclofenac (im Vergleich zu 1%-igen Diclofenac haltigen topischen Schmerzgelen)Wirkt schmerzlindernd und entzündungshemmendDer Wirkstoff reichert sich im entzündeten Gewebe an und wirkt dort, wo er gebraucht wirdMorgens und abends auftragen reicht ausMit Kühl-Effekt: Schnell und langanhaltendZieht schnell ein und fettet nichtRezeptfrei in der Apotheke erhältlich* infolge eines stumpfen Traumas (z. B. Sport- und Unfallverletzungen)Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten1 g von Voltaren Schmerzgel forte 23,2mgg 2x150 g (Packungsgröße: 300 g) enthält: Diclofenac 23,2 mg Diethylaminsalz Weitere Bestandteile von Voltaren Schmerzgel forte 23,2mgg 2x150 g (Packungsgröße: 300 g): Gereinigtes Wasser 2-Propanol Propylenglycol Octan-/Decansäure-Fettalkoholester Paraffin Cetomacrogol Carbomer 974 P Diethylamin ParfumcremeGegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber einem der oben genannten Inhaltsstoffe sollte dieses Produkt nicht angewendet werden. Im letzten Drittel der Schwangerschaft sollte dieses Produkt nicht verwendet werden. Dieses Präparat darf nicht auf offene Wunden aufgetragen werden. Es eignet sich nur zur äußerlichen Anwendung auf der intakten Haut. Dieses Produkt ist für Jugendliche unter 14 Jahren nicht geeignet.DosierungAnwendungsempfehlung von Voltaren Schmerzgel forte 23,2mgg 2x150 g (Packungsgröße: 300 g): Anwendung und DosierungFalls vom Arzt nicht anders verordnet, ist Voltaren Schmerzgel forte 2-mal täglich (bevorzugt morgens und abends) anzuwenden. Dazu eine kirsch- bis walnussgroße Menge (1-4g Gel) auf die schmerzhafte Stelle dünn auftragen und leicht einreiben. Bevor Sie die Stelle wieder mit Kleidung bedecken oder einen luftdurchlässigen Verband anlegen, sollte das Gel einige Minuten auf der Haut trocknen. Waschen Sie sich nach der Anwendung die Hände.Praktisch: Die Tube mit gelenkfreundlichem Verschluss lässt sich ganz einfach mit einer halben Drehbewegung öffnen und schließen.Falls sich die Beschwerden nach drei bis fünf Tagen nicht gebessert haben oder sogar verschlimmern, sollte ein Arzt aufgesucht werden.Bitte beachten Sie dazu auch die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. EinnahmeDas Arzneimittel auf die betroffene Körperregion dünn auftragen und leicht einreiben. Es sollte nicht mit Druck eingerieben werden. Anschließend sollten die Hände gewaschen werden, außer diese wären die zu behandelnde Stelle.Vor Anlegen eines Verbandes sollte das Gel einige Minuten auf der Haut eintrocknen.PatientenhinweiseWarnhinweise und VorsichtsmaßnahmenBitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie das Arzneimittel anwenden.Es darf nur auf intakte, nicht erkrankte oder verletzte Haut aufgetragen werden.Sie können einen Verband benutzen, jedoch von der Anwendung eines Okklusiv-Verbandes (dicht abschließender Verband) wird abgeraten. Vor Anlegen eines Verbandes sollte das Gel einige Minuten auf der Haut eintrocknen.Besondere Vorsicht bei der Anwendung ist erforderlich bei akuten Zuständen, die mit starker Rötung, Schwellung oder Überwärmung von Gelenken einhergehen, bei andauernden Gelenkbeschwerden oder bei heftigen Rückenschmerzen, die in die Beine ausstrahlen und/oder mit neurologischen Ausfallerscheinungen (z. B. Taubheitsgefühl, Kribbeln) verbunden sind, sollte ein Arzt aufgesucht werden.Bei Beschwerden, die sich nach 3 - 5 Tagen nicht verbessert haben oder sich verschlimmern, sollte ein Arzt aufgesucht werden.Wenn Sie an Asthma, Heuschnupfen oder Nasenschleimhautschwellungen (sog. Nasenpolypen) oder chronischen bronchienverengenden (obstruktiven) Atemwegserkrankungen, chronischen Atemwegsinfektionen (besonders gekoppelt mit heuschnupfenartigen Erscheinungen) oder an Überempfindlichkeit gegen andere Schmerz- und Rheumamittel aller Art leiden, sind Sie bei der Anwendung des Arzneimittels durch Asthmaanfälle (sog. Analgetika-Intoleranz/Analgetika-Asthma), örtliche Haut- oder Schleimhautschwellung (sog. Quincke-Ödem) oder Urtikaria eher gefährdet als andere Patienten. In diesem Fall darf das Arzneimittel nur unter bestimmten Vorsichtsmaßnahmen (Notfallbereitschaft) und direkter ärztlicher Kontrolle angewendet werden. Das gleiche gilt für Patienten, die auch gegen andere Stoffe überempfindlich (allergisch) reagieren, wie z. B. mit Hautreaktionen, Juckreiz oder Nesselfieber.Sollte während der Behandlung mit dem Präparat ein Hautausschlag auftreten, brechen Sie die Behandlung ab.Es sollte darauf geachtet werden, dass Kinder mit ihren Händen nicht mit eingeriebenen Hautpartien in Kontakt gelangen. Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von MaschinenEs sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.SchwangerschaftWenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.SchwangerschaftIm ersten und zweiten Schwangerschaftsdrittel sollte das Gel nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.Im letzten Schwangerschaftsdrittel dürfen Sie das Arzneimittel nicht anwenden, da ein erhöhtes Risiko von Komplikationen für Mutter und Kind nicht auszuschließen ist.StillzeitDiclofenac geht in geringen Mengen in die Muttermilch über. Das Arzneimittel sollte während der Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Hierbei sollte das Arzneimittel nicht im Brustbereich oder über einen längeren Zeitraum auf große andere Hautbereiche aufgetragen werden.Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.HinweiseÄhnliche Suchergebnisse Voltaires Schmerzgel Schmerzsalbe Schmerzcreme Schmerztabletten kühlendes Gel kühlende Salbe Schmerzmittel Diclofenac Ibuprofen entzündungshemmend schmerzstillend Consumer Needs Schmerzen Knieschmerzen Gelenkschmerzen Hexenschuss Ischiasschmerzen Sportverletzungen Rückenschmerzen Schulterschmerzen Nackenschmerzen Verspannungen Rheuma Schwellung Sehnenscheiden Muskelfaserriss Schleimbeutel Verstauchung Prellung Zerrung Muskelzerrung Muskelschmerzen Bewegungsschmerzen Tennisarm akute Entzündung Unfallverletzung Kniearthrose Kreuzschmerzen Arthrose Schmerzgel stark Schmerzgel Knie Schmerzgel entzündungshemmend PZN 08628264ArtikelnummerA013Voltaren Schmerzgel forte 23,2mgg 2x150 g (Packungsgröße: 300 g) können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Voltaren Schmerzgel forte 23,2mg/g
15,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Voltaren Schmerzgel forte 23,2mg/g (Packungsgröße: 150 g)Voltaren Schmerzgel forte 23,2 mg/g Gel mit Diclofenac, 150 g - Schmerzlinderung bis zu 12 Stunden. Lindert Gelenkschmerzen* bis zu 12 Stunden lang ? direkt an der betroffenen Stelle (* infolge eines stumpfen Traumas, z. B. Sport- und Unfallverletzungen). Voltaren Schmerzgel forte lindert Gelenkschmerzen* bis zu 12 Stunden lang ? und zwar direkt an der betroffenen Stelle. Der Wirkstoff Diclofenac dringt tief in das Gelenk ein und konzentriert sich gezielt am Ort der Entzündung. Der Vorteil: Das Schmerzgel enthält die doppelte Konzentration des schmerzlindernden Wirkstoffs Diclofenac (im Vergleich zu 1%-igen Diclofenac haltigen topischen Schmerzgelen). Es ist daher ausreichend, das Gel zweimal am Tag aufzutragen ? vorzugsweise morgens und abends. * infolge eines stumpfen Traumas (z. B. Sport- und Unfallverletzungen) Gut zu wissen: Schon eine Minute nach dem Auftragen des Schmerzgels tritt ein langanhaltender Kühl-Effekt ein. Voltaren Schmerzgel forte ist für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren geeignet. Erwachsene und Jugendliche über 14 Jahren: Zur lokalen, symptomatischen Behandlung von Schmerzen bei akuten Prellungen, Zerrungen oder Verstauchungen infolge eines stumpfen Traumas, z. B. Sport- und Unfallverletzungen. Bei Jugendlichen über 14 Jahren ist das Arzneimittel zur Kurzzeitbehandlung vorgesehen. Wirkungsweise von Voltaren Schmerzgel forte 23,2mg/g (Packungsgröße: 150 g)Voltaren Schmerzgel forte 23,2mg/g (Packungsgröße: 150 g) - Die Vorteile im Überblick Bis zu 12 Stunden Schmerzlinderung bei Gelenkschmerzen* Mit der doppelten Konzentration des schmerzlindernden Wirkstoffs Diclofenac (im Vergleich zu 1%-igen Diclofenac haltigen topischen Schmerzgelen)Wirkt schmerzlindernd und entzündungshemmendDer Wirkstoff reichert sich im entzündeten Gewebe an und wirkt dort, wo er gebraucht wirdMorgens und abends auftragen reicht ausMit Kühl-Effekt: Schnell und langanhaltendZieht schnell ein und fettet nichtRezeptfrei in der Apotheke erhältlich* infolge eines stumpfen Traumas (z. B. Sport- und Unfallverletzungen)Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten1 g von Voltaren Schmerzgel forte 23,2mg/g (Packungsgröße: 150 g) enthält: Diclofenac 23,2 mg Diethylaminsalz Weitere Bestandteile von Voltaren Schmerzgel forte 23,2mg/g (Packungsgröße: 150 g): Gereinigtes Wasser 2-Propanol Propylenglycol Octan-/Decansäure-Fettalkoholester Paraffin Cetomacrogol Carbomer 974 P Diethylamin ParfumcremeGegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber einem der oben genannten Inhaltsstoffe sollte dieses Produkt nicht angewendet werden. Im letzten Drittel der Schwangerschaft sollte dieses Produkt nicht verwendet werden. Dieses Präparat darf nicht auf offene Wunden aufgetragen werden. Es eignet sich nur zur äußerlichen Anwendung auf der intakten Haut. Dieses Produkt ist für Jugendliche unter 14 Jahren nicht geeignet.DosierungAnwendungsempfehlung von Voltaren Schmerzgel forte 23,2mg/g (Packungsgröße: 150 g): Anwendung und DosierungFalls vom Arzt nicht anders verordnet, ist Voltaren Schmerzgel forte 2-mal täglich (bevorzugt morgens und abends) anzuwenden. Dazu eine kirsch- bis walnussgroße Menge (1-4g Gel) auf die schmerzhafte Stelle dünn auftragen und leicht einreiben. Bevor Sie die Stelle wieder mit Kleidung bedecken oder einen luftdurchlässigen Verband anlegen, sollte das Gel einige Minuten auf der Haut trocknen. Waschen Sie sich nach der Anwendung die Hände.Praktisch: Die Tube mit gelenkfreundlichem Verschluss lässt sich ganz einfach mit einer halben Drehbewegung öffnen und schließen.Falls sich die Beschwerden nach drei bis fünf Tagen nicht gebessert haben oder sogar verschlimmern, sollte ein Arzt aufgesucht werden.Bitte beachten Sie dazu auch die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. EinnahmeDas Arzneimittel auf die betroffene Körperregion dünn auftragen und leicht einreiben. Es sollte nicht mit Druck eingerieben werden. Anschließend sollten die Hände gewaschen werden, außer diese wären die zu behandelnde Stelle.Vor Anlegen eines Verbandes sollte das Gel einige Minuten auf der Haut eintrocknen.PatientenhinweiseWarnhinweise und VorsichtsmaßnahmenBitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie das Arzneimittel anwenden.Es darf nur auf intakte, nicht erkrankte oder verletzte Haut aufgetragen werden.Sie können einen Verband benutzen, jedoch von der Anwendung eines Okklusiv-Verbandes (dicht abschließender Verband) wird abgeraten. Vor Anlegen eines Verbandes sollte das Gel einige Minuten auf der Haut eintrocknen.Besondere Vorsicht bei der Anwendung ist erforderlich bei akuten Zuständen, die mit starker Rötung, Schwellung oder Überwärmung von Gelenken einhergehen, bei andauernden Gelenkbeschwerden oder bei heftigen Rückenschmerzen, die in die Beine ausstrahlen und/oder mit neurologischen Ausfallerscheinungen (z. B. Taubheitsgefühl, Kribbeln) verbunden sind, sollte ein Arzt aufgesucht werden.Bei Beschwerden, die sich nach 3 - 5 Tagen nicht verbessert haben oder sich verschlimmern, sollte ein Arzt aufgesucht werden.Wenn Sie an Asthma, Heuschnupfen oder Nasenschleimhautschwellungen (sog. Nasenpolypen) oder chronischen bronchienverengenden (obstruktiven) Atemwegserkrankungen, chronischen Atemwegsinfektionen (besonders gekoppelt mit heuschnupfenartigen Erscheinungen) oder an Überempfindlichkeit gegen andere Schmerz- und Rheumamittel aller Art leiden, sind Sie bei der Anwendung des Arzneimittels durch Asthmaanfälle (sog. Analgetika-Intoleranz/Analgetika-Asthma), örtliche Haut- oder Schleimhautschwellung (sog. Quincke-Ödem) oder Urtikaria eher gefährdet als andere Patienten. In diesem Fall darf das Arzneimittel nur unter bestimmten Vorsichtsmaßnahmen (Notfallbereitschaft) und direkter ärztlicher Kontrolle angewendet werden. Das gleiche gilt für Patienten, die auch gegen andere Stoffe überempfindlich (allergisch) reagieren, wie z. B. mit Hautreaktionen, Juckreiz oder Nesselfieber.Sollte während der Behandlung mit dem Präparat ein Hautausschlag auftreten, brechen Sie die Behandlung ab.Es sollte darauf geachtet werden, dass Kinder mit ihren Händen nicht mit eingeriebenen Hautpartien in Kontakt gelangen. Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von MaschinenEs sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.SchwangerschaftWenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.SchwangerschaftIm ersten und zweiten Schwangerschaftsdrittel sollte das Gel nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.Im letzten Schwangerschaftsdrittel dürfen Sie das Arzneimittel nicht anwenden, da ein erhöhtes Risiko von Komplikationen für Mutter und Kind nicht auszuschließen ist.StillzeitDiclofenac geht in geringen Mengen in die Muttermilch über. Das Arzneimittel sollte während der Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Hierbei sollte das Arzneimittel nicht im Brustbereich oder über einen längeren Zeitraum auf große andere Hautbereiche aufgetragen werden.Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.HinweiseÄhnliche Suchergebnisse Voltaires Schmerzgel Schmerzsalbe Schmerzcreme Schmerztabletten kühlendes Gel kühlende Salbe Schmerzmittel Diclofenac Ibuprofen entzündungshemmend schmerzstillend Consumer Needs Schmerzen Knieschmerzen Gelenkschmerzen Hexenschuss Ischiasschmerzen Sportverletzungen Rückenschmerzen Schulterschmerzen Nackenschmerzen Verspannungen Rheuma Schwellung Sehnenscheiden Muskelfaserriss Schleimbeutel Verstauchung Prellung Zerrung Muskelzerrung Muskelschmerzen Bewegungsschmerzen Tennisarm akute Entzündung Unfallverletzung Kniearthrose Kreuzschmerzen Arthrose Schmerzgel stark Schmerzgel Knie Schmerzgel entzündungshemmend PZN 08628264Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Voltaren Schmerzgel forte 23,2mg/g (Packungsgröße: 150 g) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Voltaren Dolo Liquid 25mg
7,39 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Voltaren Dolo Liquid 25mg (Packungsgröße: 10 stk)Voltaren Dolo Liquid 25 mg Weichkapseln mit Diclofenac, 10 St. - Die Voltaren-Weichkapsel bei leichten bis mäßig starken Schmerzen.Bei leichten bis mäßig starken Schmerzen wie zum Beispiel akuten Bewegungsschmerzen sind Voltaren Dolo Liquid 25 mg Weichkapseln die Alternative zum Schmerzgel ? ideal auch für unterwegs.Raffiniert: Bei dieser modernen Darreichungsform liegt der Wirkstoff Diclofenac bereits vollständig gelöst vor und steht deshalb schnell zur Verfügung. Schmerz und Entzündung werden rasch und wirksam bekämpft. Voltaren Dolo 25 mg Weichkapseln sind für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren geeignet. Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Behandlung von leichten bis mäßig starken Schmerzen Fieber. Wirkungsweise von Voltaren Dolo Liquid 25mg (Packungsgröße: 10 stk)Diclofenac in einer modernen Darreichungsform. Die moderne Darreichungsform der Weichkapsel bietet einen entscheidenden Vorteil: Der Wirkstoff Diclofenac liegt hier bereits in flüssiger, vollständig gelöster Form vor. Er kann auf diese Weise besonders schnell vom Körper aufgenommen werden (bezogen auf die Wirkstoff-Anflutung im Blut). Am Schmerzort angekommen entfaltet der Wirkstoff seine 2-fach-Wirkung: Diclofenac wirkt schmerzstillend und entzündungshemmend zugleich. Die Vorteile von Voltaren Dolo Liquid 25 mg Weichkapseln im ÜberblickDer Wirkstoff Diclofenac liegt bereits vollständig gelöst vor und steht deshalb schnell zur VerfügungWirkt 2-fach: Stoppt den Schmerz und bekämpft die Entzündung Ideal im hektischen Alltag oder unterwegs Die kleine Weichkapsel ist leicht zu schluckenWirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten25 mg Diclofenac, Kaliumsalz22.15 mg Diclofenac2.92 mg Kalium IonChinolingelb Hilfstoff (+)Gelatine Hilfstoff (+)Glycerol 85% Hilfstoff (+)Macrogol 600 Hilfstoff (+)Sorbitol Lösung, partiell dehydratisiert Hilfstoff (+)Sorbitan Hilfstoff (+)Mannitol Hilfstoff (+)Wasser, gereinigt Hilfstoff (+)0.002 BE Gesamt Kohlenhydrate Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht eingenommen werdenwenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen den Wirkstoff Diclofenac oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels sindwenn Sie in der Vergangenheit schon einmal eine allergische Reaktion auf Arzneimittel zur Behandlung von Schmerzen, Entzündungen oder Fieber, wie Diclofenac, Ibuprofen oder Acetylsalicylsäure (wird auch zur Vorbeugung von Blutgerinnseln eingesetzt), gezeigt haben. Allergische Reaktionen können u.a. sein: Asthma, pfeifende oder keuchende Atmung, Hautausschlag, Gesichtsschwellung, laufende Nase. Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie sich nicht sicher sindbei bestehenden oder in der Vergangenheit aufgetretenen Magen- oder Darmgeschwürenwenn Sie Blut im Stuhl oder Teerstuhl bemerkt haben (Symptome einer Magen-Darm-Blutung)bei schweren Nieren- oder Lebererkrankungenbei schwerer Herzmuskelschwäche (Herzinsuffizienz)in den letzten drei Monaten der Schwangerschaft.Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn einer der oben aufgeführten Punkte für Sie zutrifft, da das Arzneimittel in diesem Fall nicht für Sie geeignet ist.DosierungAnwendung und Dosierung.Nehmen Sie zu Beginn eine Weichkapsel Voltaren Dolo Liquid, dann je nach Bedarf und Schmerzgrad alle vier bis sechs Stunden eine weitere. Die Höchstmenge beträgt drei Weichkapseln pro Tag (entspricht 75 mg Diclofenac-Kalium).Die Weichkapsel am besten 1-2 Stunden vor dem Essen unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit schlucken.Ohne Rücksprache mit dem Arzt darf Voltaren Dolo Liquid bei leichten bis mäßigen Schmerzen nicht länger als vier Tage eingenommen werden, bei Fieber nur drei Tage. Bei stärkeren oder länger andauernden Beschwerden sollten Sie immer mit Ihrem Arzt die Ursachen bzw. die Therapie abklären.Bitte beachten Sie dazu auch die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.EinnahmeDie Weichkapseln sollen unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit (z. B. einem Glas Wasser) eingenommen werden. Um die bestmögliche Wirksamkeit zu erzielen, sollten die Weichkapseln vor dem Essen eingenommen werden.PatientenhinweiseWarnhinweise und VorsichtsmaßnahmenBitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie das Arzneimittel einnehmen,wenn bei Ihnen schon einmal Magen-Darm-Beschwerden wie Magengeschwür, Blutungen oder Teerstuhl aufgetreten sindwenn Sie früher bereits nach Einnahme von Schmerz- oder Rheumamitteln an Magenbeschwerden oder Sodbrennen gelitten habenbei Darmproblemenbei gleichzeitiger Einnahme anderer Schmerz- oder Rheumamittelbei Asthma, Nieren- oder Leberfunktionsstörungenbei Bluthochdruck oder Herzleistungsschwäche (Herzinsuffizienz). Anzeichen hierfür können u.a. geschwollene Beine seinwenn Sie leicht dehydrieren (z.B. aufgrund einer Krankheit, Durchfall oder nach größeren chirurgischen Eingriffen)bei Blutungsstörungen oder anderen Blutkrankheiten einschließlich einer seltenen Lebererkrankung, die als hepatische Porphyrie bezeichnet wird.Wirkungen am Herz-Kreislauf-SystemArzneimittel wie dieses sind möglicherweise mit einem geringfügig erhöhten Risiko für Herzanfälle (?Herzinfarkt") oder Schlaganfälle verbunden. Jedwedes Risiko ist wahrscheinlicher mit hohen Dosen und länger dauernder Behandlung.Überschreiten Sie nicht die empfohlene Dosis oder Behandlungsdauer (bei leichten bis mäßig starken Schmerzen: 4 Tage bzw. bei Fieber: 3 Tage).Wenn Sie Herzprobleme oder einen vorangegangenen Schlaganfall haben oder denken, dass Sie ein Risiko für diese Erkrankungen aufweisen könnten (z. B. wenn Sie hohen Blutdruck, Diabetes oder hohe Cholesterinwerte haben oder Raucher sind), sollten Sie Ihre Behandlung mit Ihrem Arzt oder Apotheker besprechen.HautreaktionenUnter NSAR-Therapie wurde sehr selten über schwerwiegende Hautreaktionen mit Rötung und Blasenbildung, einige mit tödlichem Ausgang, berichtet (exfoliative Dermatitis, Stevens-Johnson-Syndrom und toxische epidermale Nekrolyse/Lyell-Syndrom). Das höchste Risiko für derartige Reaktionen scheint zu Beginn der Therapie zu bestehen, da diese Reaktionen in der Mehrzahl der Fälle im ersten Behandlungsmonat auftraten. Beim ersten Anzeichen von Hautausschlägen, Schleimhautläsionen oder sonstigen Anzeichen einer Überempfindlichkeitsreaktion sollte das Arzneimittel abgesetzt und umgehend der Arzt konsultiert werden.Ältere PatientenBei älteren Patienten treten häufiger Nebenwirkungen nach Anwendung von NSAR auf, insbesondere Blutungen und Durchbrüche im Magen- und Darmbereich, die unter Umständen lebensbedrohlich sein können. Daher ist bei älteren Patienten eine besonders sorgfältige ärztliche Überwachung erforderlich.Kinder und JugendlicheKinder und Jugendliche unter 14 Jahren dürfen das Arzneimittel nicht einnehmen, da keine ausreichenden Erfahrungen vorliegen.Sonstige HinweiseNebenwirkungen können reduziert werden, indem die niedrigste wirksame Dosis über den kürzesten, für die Symptomkontrolle erforderlichen Zeitraum angewendet wird.Bei längerem hoch dosierten, nicht bestimmungsgemäßem Gebrauch von Schmerzmitteln können Kopfschmerzen auftreten, die nicht durch erhöhte Dosen des Arzneimittels behandelt werden dürfen. Fragen Sie Ihren Arzt um Rat, wenn Sie trotz der Einnahme des Arzneimittels häufig unter Kopfschmerzen leiden.Ganz allgemein kann die gewohnheitsmäßige Einnahme von Schmerzmitteln, insbesondere bei Kombination mehrerer schmerzstillender Wirkstoffe, zur dauerhaften Nierenschädigung mit dem Risiko eines Nierenversagens (Analgetika-Nephropathie) führen.Bei Fieber nach Reisen, insbesondere den Tropen, sollte aus grundsätzlichen medizinischen Erwägungen ein Arzt aufgesucht werden. Das Arzneimittel kann die Symptome einer Infektion (z. B. Kopfschmerzen, erhöhte Temperatur) vermindern und dadurch die Diagnose erschweren. Wenn Sie sich unwohl fühlen und einen Arzt aufsuchen müssen, denken Sie bitte daran, ihn über die Einnahme des Arzneimittels zu informieren. Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von MaschinenNormalerweise treten innerhalb der empfohlenen niedrigen Dosierung und der kurzen Behandlungsdauer keine Auswirkungen auf die Fähigkeit zum Führen eines Fahrzeuges oder Bedienen einer Maschine auf.Wie auch bei anderen Schmerzmitteln können in seltenen Fällen Sehstörungen, Benommenheit, Schwindel oder Schläfrigkeit auftreten. Sollten Sie von diesen Nebenwirkungen betroffen sein, sollten Sie vom Führen eines Kraftfahrzeuges oder Bedienen von Maschinen absehen. Bitte informieren Sie Ihren Arzt umgehend.SchwangerschaftWenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.Über die Sicherheit einer Anwendung in der Schwangerschaft liegen für den Menschen keine ausreichenden Erfahrungen vor.Wird während der Anwendung des Arzneimittels eine Schwangerschaft festgestellt, so ist der Arzt zu benachrichtigen.Sie dürfen das Arzneimittel im ersten und zweiten Schwangerschaftsdrittel nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt anwenden.Im letzten Drittel der Schwangerschaft darf Diclofenac wegen eines erhöhten Risikos von Komplikationen für Mutter und Kind bei der Geburt nicht angewendet werden.Nehmen Sie das Arzneimittel nicht in der Stillzeit ein, da das Arzneimittel dem Säugling schaden könnte.Fruchtbarkeit Das Arzneimittel gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln (NSAR), die die Fruchtbarkeit von Frauen beeinträchtigen können. Diese Wirkung ist nach Absetzen des Arzneimittels reversibel (umkehrbar).HinweiseÄhnliche Suchergebnisse Bandscheibe, Hexenschuss, Verspannung, Nackenschmerzen, Muskelschmerzen / Gelenkschmerzen. Diclofenac Schmerzcreme Schmerzsalbe Schmerzgel Rheuma Arthrose Nackenschmerzen Schulterschmerzen Rückenschmerzen Kreuzschmerzen VerspannungenDiclofenac Weichkapseln, Fieber Diclofenac, Rückenschmerzen Weichkapseln, Schulterschmerzen Weichkapseln, PZN 05023922 Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben!Voltaren Dolo Liquid 25mg (Packungsgröße: 10 stk) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Voltaren Schmerzgel mit EASY Applikator 11,6 mg...
10,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Voltaren Schmerzgel mit EASY Applikator 11,6 mg/g Gel mit Diclofenac (Packungsgröße: 100 g)Voltaren Schmerzgel mit EASY Applikator 11,6 mg/g Gel mit Diclofenac, 100 g - Gezielte Schmerzlinderung. Ohne Händewaschen nach dem Auftragen. Das Original Voltaren Schmerzgel mit Diclofenac wirkt 3-fach: Es stoppt den Schmerz, bekämpft die Entzündung und beschleunigt die Heilung.Jetzt zusätzlich: Das bewährte Voltaren Schmerzgel gibt es auch mit EASY Applikator. Mit Hilfe des Applikators kann das Gel easy und direkt an der schmerzenden Stelle aufgetragen werden, ohne sich danach die Hände zu waschen. Ideal auch für unterwegs!Anwendungsgebiete von Voltaren Schmerzgel mit EASY Applikator im Überblick.Voltaren Schmerzgel mit Easy-Applikator eignet sich zur symptomatischen Behandlung von Schmerzen bei akuten Muskelschmerzen z.B. im Rückenbereichbei akuten Zerrungen, Verstauchungen od. Prellungen in Folge stumpfer Traumen, z.B. Sport- u. Unfallverletzungender gelenknahen Weichteile (z.B. Schleimbeutel, Sehnen, Sehnenscheiden, Bänder, Muskelansätze u. Gelenkkapseln) bei Arthrose der Knie- u. Fingergelenke bei Epicondylitis (Entzündung der Sehnenansätze im Bereich des Ellenbogens, auch Tennisellenbogen bzw. Golferellenbogen genannt) Bei Jugendlichen über 14 Jahren sollte Voltaren Schmerzgel nur zur Kurzzeitbehandlung und zur lokalen, symptomatischen Behandlung von Schmerzen bei akuten Prellungen, Zerrungen oder Verstauchungen infolge eines Stumpfen Traumas eingesetzt werden. Erwachsene: Zur symptomatischen Behandlung von Schmerzen bei akuten Zerrungen, Verstauchungen oder Prellungen in Folge stumpfer Traumen, z.B. Sport- und Unfallverletzungen Schmerzen der gelenknahen Weichteile (z.B. Schleimbeutel, Sehnen, Sehnenscheiden, Bänder, Muskelansätze und Gelenkkapseln) bei Arthrose der Knie- und Fingergelenke bei Epicondylitis bei akuten Muskelschmerzen z. B. im Rückenbereich. Jugendliche über 14 Jahren: Zur Kurzzeitbehandlung zur lokalen, symptomatischen Behandlung von Schmerzen bei akuten Prellungen, Zerrungen oder Verstauchungen infolge eines stumpfen Traumas.Wirkungsweise von Voltaren Schmerzgel mit EASY Applikator 11,6 mg/g Gel mit Diclofenac (Packungsgröße: 100 g)Die bewährte 3-fach-Wirkung von #p_name.Beim Auftragen dringt der Wirkstoff Diclofenac tief in die Haut ein und konzentriert sich gezielt an der entzündeten Stelle. Hier entfaltet das Schmerzgel seine bewährte 3-fach-Wirkung. Voltaren Schmerzgel Stoppt den SchmerzBekämpft die Entzündung Beschleunigt die HeilungEin weiteres Plus: Das Schmerzgel vereint die Eigenschaften eines Gels und einer Creme ? zieht schnell ein, kühlt und pflegt zugleich. Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten1 g von Voltaren Schmerzgel mit EASY Applikator 11,6 mg/g Gel mit Diclofenac (Packungsgröße: 100 g) enthält:Diclofenac, Diethylaminsalz 11,6 mg in 1 g Gel (entsprechend 10 mg Diclofenac-Natrium).sonstige Bestandteile:Gereinigtes Wasser 2-Propanol Propylenglycol Octan-/ Decansäure-Fettalkoholester Paraffin Cetomacrogol Carbomer 974 P Diethylamin ParfumcremeGegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber einem der oben genannten Inhaltsstoffe sollte das Produkt nicht verwendet werden, bzw. bei gegen andere Arzneimittel zur Behandlung von Schmerzen, Fieber oder Entzündungen, wie Ibuprofen oder Acetylsalicylsäure (ein Wirkstoff, der u. a. zur Unterdrückung der Blutgerinnung verwendet wird) sind.Patienten, die empfindlich auf Acetylsalicylsäure und andere NSAIDs reagieren dürfen das Produkt nicht anwenden.Sollte während der Behandlung mit Voltaren Schmerzgel ein Hautausschlag auftreten, beenden Sie die Behandlung. Es sollte darauf geachtet werden, dass Kinder mit ihren Händen nicht mit eingeriebenen Hautpartien in Kontakt gelangen.Das Produkt darf nicht verwendet werden auf offenen Verletzungen, Entzündungen oder Infektionen der Haut, sowie auf Ekzemen oder Schleimhäuten, während der Schwangerschaft und bei Kindern und Jugendlichen unter 14 Jahren.DosierungAnwendungsempfehlung von Voltaren Schmerzgel mit EASY Applikator 11,6 mg/g Gel mit Diclofenac (Packungsgröße: 100 g):Einfache Anwendung ohne Händewaschen nach dem Auftragen. Der EASY Applikator ermöglicht eine einfache und hygienische Anwendung ? Mit Hilfe des Applikators kann das Gel easy und direkt an der schmerzenden Stelle aufgetragen werden, ohne sich danach die Hände zu waschen.Und so funktioniert´s: 1.Transparente Schutzkappe abziehen2.Applikator abdrehen3.Mit seitlicher, sternförmiger Vertiefung das Sicherheitssiegel der Tube entfernen4.Applikator wieder auf die Tube drehen. Zum Öffnen weißen Teil des Applikators hochziehenDosierung und Dauer der AnwendungTragen Sie Voltaren Schmerzgel in Abhängigkeit von der Schmerzintensität drei- bis viermal täglich auf. Das Gel kann über einen Zeitraum von 1-3 Wochen verwendet werden, jeweils abhängig von der Grunderkrankung.Wichtig: Sollten sich die Beschwerden innerhalb von drei bis fünf Tagen nicht bessern oder sogar zunehmen, ist ein Arztbesuch anzuraten.Bitte beachten Sie dazu auch die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. EinnahmeDas Arzneimittel auf die betroffene Körperregion dünn auftragen und leicht einreiben. Anschließend sollten die Hände gewaschen werden, außer, dass diese die zu behandelnde Stelle sind.Drücken Sie die Tube leicht zusammen, um die erforderliche Menge Schmerzgel auf dem Applikator zu erhalten. Nutzen Sie statt Ihren Fingern den Applikator, um das Gel auf die betroffenen Hautstellen dünn aufzutragen und leicht einzureiben. Der Applikator schließt dabei automatisch durch leichten Druck. Um den Applikator bei Bedarf von Gelresten zu reinigen, nehmen Sie bitte ausschließlich ein saugfähiges Baumwoll- oder Papiertuch. Verwenden Sie kein Wasser, Reinigungs- oder Lösungsmittel. Entsorgen Sie die leere Tube einfach zusammen mit dem Applikator.Weitere Informationen siehe Gebrauchsinformation.PatientenhinweiseWarnhinweise und VorsichtsmaßnahmenWenn das Arzneimittel großflächig auf die Haut aufgetragen und über einen längeren Zeitraum angewendet wird, ist das Auftreten von Nebenwirkungen, die ein bestimmtes Organsystem oder auch den gesamten Organismus betreffen, nicht auszuschließen. Diese Nebenwirkungen sind vergleichbar mit solchen, die unter Umständen bei Einnahme anderer Diclofenac-haltiger Arzneimittel auftreten können.Sie können einen Verband, jedoch keinen Okklusivverband (dicht abschließender Verband) benutzen. Vor Anlegen eines Verbandes sollte das Gel einige Minuten auf der Haut eintrocknen.Besondere Vorsicht bei der Anwendung ist erforderlich bei akuten Zuständen, die mit starker Rötung, Schwellung oder Überwärmung von Gelenken einhergehen, bei andauernden Gelenkbeschwerden oder bei heftigen Rückenschmerzen, die in die Beine ausstrahlen und/oder mit neurologischen Ausfallerscheinungen (z. B. Taubheitsgefühl, Kribbeln) verbunden sind, sollte ein Arzt aufgesucht werden.Bei Beschwerden, die sich nach 3 - 5 Tagen nicht verbessert haben oder sich verschlimmern, sollte ein Arzt aufgesucht werden.Wenn Sie an Asthma, Heuschnupfen oder Nasenschleimhautschwellungen (sog. Nasenpolypen) oder chronischen bronchienverengenden (obstruktiven) Lungenerkrankungen, chronischen Atemwegsinfektionen (besonders gekoppelt mit heuschnupfenartigen Erscheinungen) oder an Überempfindlichkeit gegen andere Schmerz- und Rheumamittel aller Art leiden, sind Sie bei der Anwendung des Arzneimittels durch Asthmaanfälle (sog. Analgetika-Intoleranz/Analgetika-Asthma), örtliche Haut- oder Schleimhautschwellung (sog. Quincke-Ödem) oder Urtikaria eher gefährdet als andere Patienten. In diesem Fall darf das Arzneimittel nur unter bestimmten Vorsichtsmaßnahmen (Notfallbereitschaft) und direkter ärztlicher Kontrolle angewendet werden. Das gleiche gilt für Patienten, die auch gegen andere Stoffe überempfindlich (allergisch) reagieren, wie z. B. mit Hautreaktionen, Juckreiz oder Nesselfieber.Sollte während der Behandlung mit dem Präparat ein Hautausschlag auftreten, beenden Sie die Behandlung.Es sollte darauf geachtet werden, dass Kinder mit ihren Händen nicht mit eingeriebenen Hautpartien in Kontakt gelangen. Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von MaschinenEs sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.SchwangerschaftWenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.SchwangerschaftIm ersten und zweiten Schwangerschaftsdrittel sollte das Präparat nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.Im letzten Schwangerschaftsdrittel dürfen Sie das Präparat nicht anwenden, da ein erhöhtes Risiko von Komplikationen für Mutter und Kind nicht auszuschließen ist.StillzeitDiclofenac geht in geringen Mengen in die Muttermilch über. Das Arzneimittel sollte während der Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Hierbei sollte das Arzneimittel nicht im Brustbereich oder über einen längeren Zeitraum auf große andere Hautbereiche aufgetragen werden.HinweiseVoltaren Schmerzgel mit EASY Applikator 11,6 mg/g Gel mit Diclofenac (Packungsgröße: 100 g) enthält Propylenglycol. Dieses kann Hautreizungen hervorrufen.Ähnliche Suchergebnisse Voltaires Schmerzgel Schmerzsalbe Schmerzcreme Schmerztabletten kühlendes Gel kühlende Salbe Schmerzmittel Diclofenac Ibuprofen entzündungshemmend schmerzstillend Consumer Needs Schmerzen Knieschmerzen Gelenkschmerzen Hexenschuss Ischiasschmerzen Sportverletzungen Rückenschmerzen Schulterschmerzen Nackenschmerzen Verspannungen Rheuma Schwellung Sehnenscheiden Muskelfaserriss Schleimbeutel Verstauchung Prellung Zerrung Muskelzerrung Muskelschmerzen Bewegungsschmerzen Tennisarm akute Entzündung Unfallverletzung Kniearthrose Kreuzschmerzen Arthrose Rücken Gel Mittel gegen entzündungshemmend Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Voltaren Schmerzgel mit EASY Applikator 11,6 mg/g Gel mit Diclofenac (Packungsgröße: 100 g) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Voltaren Schmerzgel forte 23,2 mg/g
18,49 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Voltaren Schmerzgel forte 23,2 mg/g (Packungsgröße: 180 g)Voltaren Schmerzgel forte 23,2 mg/g Gel mit Diclofenac, 180 g - Schmerzlinderung bis zu 12 Stunden. Lindert Gelenkschmerzen* bis zu 12 Stunden lang ? direkt an der betroffenen Stelle (* infolge eines stumpfen Traumas, z. B. Sport- und Unfallverletzungen). Voltaren Schmerzgel forte lindert Gelenkschmerzen* bis zu 12 Stunden lang ? und zwar direkt an der betroffenen Stelle. Der Wirkstoff Diclofenac dringt tief in das Gelenk ein und konzentriert sich gezielt am Ort der Entzündung. Wirkungsweise von Voltaren Schmerzgel forte 23,2 mg/g (Packungsgröße: 180 g)Voltaren Schmerzgel forte 23,2 mg/g Gel mit Diclofenac, 150 g - Schmerzlinderung bis zu 12 Stunden. Lindert Gelenkschmerzen* bis zu 12 Stunden lang ? direkt an der betroffenen Stelle (* infolge eines stumpfen Traumas, z. B. Sport- und Unfallverletzungen). Voltaren Schmerzgel forte lindert Gelenkschmerzen* bis zu 12 Stunden lang ? und zwar direkt an der betroffenen Stelle. Der Wirkstoff Diclofenac dringt tief in das Gelenk ein und konzentriert sich gezielt am Ort der Entzündung. Der Vorteil: Das Schmerzgel enthält die doppelte Konzentration des schmerzlindernden Wirkstoffs Diclofenac (im Vergleich zu 1%-igen Diclofenac haltigen topischen Schmerzgelen). Es ist daher ausreichend, das Gel zweimal am Tag aufzutragen ? vorzugsweise morgens und abends. * infolge eines stumpfen Traumas (z. B. Sport- und Unfallverletzungen) Gut zu wissen: Schon eine Minute nach dem Auftragen des Schmerzgels tritt ein langanhaltender Kühl-Effekt ein. Voltaren Schmerzgel forte ist für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren geeignet. Erwachsene und Jugendliche über 14 Jahren: Zur lokalen, symptomatischen Behandlung von Schmerzen bei akuten Prellungen, Zerrungen oder Verstauchungen infolge eines stumpfen Traumas, z. B. Sport- und Unfallverletzungen. Bei Jugendlichen über 14 Jahren ist das Arzneimittel zur Kurzzeitbehandlung vorgesehen. Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten1 g von Voltaren Schmerzgel forte 23,2 mg/g (Packungsgröße: 180 g) enthält: Diclofenac 23,2 mg Diethylaminsalz Weitere Bestandteile von Voltaren Schmerzgel forte 23,2 mg/g (Packungsgröße: 180 g): Gereinigtes Wasser 2-Propanol Propylenglycol Octan-/Decansäure-Fettalkoholester Paraffin Cetomacrogol Carbomer 974 P Diethylamin ParfumcremeGegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber einem der oben genannten Inhaltsstoffe sollte dieses Produkt nicht angewendet werden. Im letzten Drittel der Schwangerschaft sollte dieses Produkt nicht verwendet werden. Dieses Präparat darf nicht auf offene Wunden aufgetragen werden. Es eignet sich nur zur äußerlichen Anwendung auf der intakten Haut. Dieses Produkt ist für Jugendliche unter 14 Jahren nicht geeignet.DosierungAnwendungsempfehlung von Voltaren Schmerzgel forte 23,2 mg/g (Packungsgröße: 180 g): Anwendung und DosierungFalls vom Arzt nicht anders verordnet, ist Voltaren Schmerzgel forte 2-mal täglich (bevorzugt morgens und abends) anzuwenden. Dazu eine kirsch- bis walnussgroße Menge (1-4g Gel) auf die schmerzhafte Stelle dünn auftragen und leicht einreiben. Bevor Sie die Stelle wieder mit Kleidung bedecken oder einen luftdurchlässigen Verband anlegen, sollte das Gel einige Minuten auf der Haut trocknen. Waschen Sie sich nach der Anwendung die Hände.Praktisch: Die Tube mit gelenkfreundlichem Verschluss lässt sich ganz einfach mit einer halben Drehbewegung öffnen und schließen.Falls sich die Beschwerden nach drei bis fünf Tagen nicht gebessert haben oder sogar verschlimmern, sollte ein Arzt aufgesucht werden.Bitte beachten Sie dazu auch die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. EinnahmeDas Arzneimittel auf die betroffene Körperregion dünn auftragen und leicht einreiben. Es sollte nicht mit Druck eingerieben werden. Anschließend sollten die Hände gewaschen werden, außer diese wären die zu behandelnde Stelle.Vor Anlegen eines Verbandes sollte das Gel einige Minuten auf der Haut eintrocknen.PatientenhinweiseWarnhinweise und VorsichtsmaßnahmenBitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie das Arzneimittel anwenden.Es darf nur auf intakte, nicht erkrankte oder verletzte Haut aufgetragen werden.Sie können einen Verband benutzen, jedoch von der Anwendung eines Okklusiv-Verbandes (dicht abschließender Verband) wird abgeraten. Vor Anlegen eines Verbandes sollte das Gel einige Minuten auf der Haut eintrocknen.Besondere Vorsicht bei der Anwendung ist erforderlich bei akuten Zuständen, die mit starker Rötung, Schwellung oder Überwärmung von Gelenken einhergehen, bei andauernden Gelenkbeschwerden oder bei heftigen Rückenschmerzen, die in die Beine ausstrahlen und/oder mit neurologischen Ausfallerscheinungen (z. B. Taubheitsgefühl, Kribbeln) verbunden sind, sollte ein Arzt aufgesucht werden.Bei Beschwerden, die sich nach 3 - 5 Tagen nicht verbessert haben oder sich verschlimmern, sollte ein Arzt aufgesucht werden.Wenn Sie an Asthma, Heuschnupfen oder Nasenschleimhautschwellungen (sog. Nasenpolypen) oder chronischen bronchienverengenden (obstruktiven) Atemwegserkrankungen, chronischen Atemwegsinfektionen (besonders gekoppelt mit heuschnupfenartigen Erscheinungen) oder an Überempfindlichkeit gegen andere Schmerz- und Rheumamittel aller Art leiden, sind Sie bei der Anwendung des Arzneimittels durch Asthmaanfälle (sog. Analgetika-Intoleranz/Analgetika-Asthma), örtliche Haut- oder Schleimhautschwellung (sog. Quincke-Ödem) oder Urtikaria eher gefährdet als andere Patienten. In diesem Fall darf das Arzneimittel nur unter bestimmten Vorsichtsmaßnahmen (Notfallbereitschaft) und direkter ärztlicher Kontrolle angewendet werden. Das gleiche gilt für Patienten, die auch gegen andere Stoffe überempfindlich (allergisch) reagieren, wie z. B. mit Hautreaktionen, Juckreiz oder Nesselfieber.Sollte während der Behandlung mit dem Präparat ein Hautausschlag auftreten, brechen Sie die Behandlung ab.Es sollte darauf geachtet werden, dass Kinder mit ihren Händen nicht mit eingeriebenen Hautpartien in Kontakt gelangen. Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von MaschinenEs sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.SchwangerschaftWenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.SchwangerschaftIm ersten und zweiten Schwangerschaftsdrittel sollte das Gel nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.Im letzten Schwangerschaftsdrittel dürfen Sie das Arzneimittel nicht anwenden, da ein erhöhtes Risiko von Komplikationen für Mutter und Kind nicht auszuschließen ist.StillzeitDiclofenac geht in geringen Mengen in die Muttermilch über. Das Arzneimittel sollte während der Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Hierbei sollte das Arzneimittel nicht im Brustbereich oder über einen längeren Zeitraum auf große andere Hautbereiche aufgetragen werden.Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.InformationVoltaren Schmerzgel forte 23,2 mg/g für uneingeschränkte BewegungsfreiheitSchmerzen in Gelenken sind für viele Betroffene sehr belastend und verhindern nicht nur einfache Bewegungen, sondern erschweren dadurch oft sogar den gesamten Lebensalltag. Denn wo gewöhnliche Bewegungsabläufe unmöglich sind, wird jede Aktivität zu einer schmerzhaften Belastung. Diese Einschränkungen von alltäglichen Bewegungen wirken sich schließlich aber nicht nur auf die gesamte Körperhaltung aus, sondern schlagen sich oftmals auch auf die Psyche der Betroffenen aus, wodurch zusätzlicher Stress entsteht.Hohe Wirkstoffkonzentration gegen hartnäckige SchmerzenDas hochkonzentrierte Voltaren Schmerzgel forte befreit den Körper vor Schmerzen, Fehlhaltungen und Stress. Das Schmerzgel mit der doppelten Menge des Wirkstoffs Diclofenac lindert sogar starken Schmerz. Diclofenac wirkt nicht nur schmerzlindernd, sondern auch entzündungshemmend, was eine schnelle Heilung unterstützt. Die kühlende, langanhaltende Wirkung von Voltaren Schmerzgel forte ermöglicht die Schmerzfreiheit bei nur zweimal täglicher Anwendung. Die Rezeptur fettet nicht und zieht schnell ein, weshalb sie ohne Verbände nach einer kurzen Einwirkzeit getrocknet direkt unter der Kleidung angewendet werden kann ? unsichtbar und doch effektiv. Die äußerst schnelleintretende, kühlende Wirkung, die schon eine Minute nach dem Auftragen deutlich bemerkbar wird, ermöglicht die einzigartige Soforthilfe von Voltaren Schmerzgel forte und ist daher insbesondere bei akuten Schmerzen ein sehr wirksames Mittel.Auch in anderen Dosierungen erhältlichVoltaren Schmerzgel forte ist für die Behandlung von Schmerzen nach Sport- und Unfallverletzungen, wie zum Beispiel Prellungen, Zerrungen und Verstauchungen geeignet und für lokale Kurzzeitbehandlungen von bis zu drei Wochen vorgesehen. So kann der Körper effektiv und gezielt von Gelenkschmerzen befreit werden und sich ohne Einschränkungen mit gewohnter Kraft durch den Alltag bewegen. Für leichtere Schmerzen finden Sie bei www.apodiscounter.de Voltaren Schmerzgel in verschiedenen Dosierungen. Ergänzen können Sie auch Voltaren Wirkstoff-Pflaster bestellen, um die Behandlung zu komplettieren.HinweiseÄhnliche Suchergebnisse Voltaires Schmerzgel Schmerzsalbe Schmerzcreme Schmerztabletten kühlendes Gel kühlende Salbe Schmerzmittel Diclofenac Ibuprofen entzündungshemmend schmerzstillend Consumer Needs Schmerzen Knieschmerzen Gelenkschmerzen Hexenschuss Ischiasschmerzen Sportverletzungen Rückenschmerzen Schulterschmerzen Nackenschmerzen Verspannungen Rheuma Schwellung Sehnenscheiden Muskelfaserriss Schleimbeutel Verstauchung Prellung Zerrung Muskelzerrung Muskelschmerzen Bewegungsschmerzen Tennisarm akute Entzündung Unfallverletzung Kniearthrose Kreuzschmerzen Arthrose Schmerzgel stark Schmerzgel Knie Schmerzgel Vortaten entzündungshemmend PZN 08628264Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Voltaren Schmerzgel forte 23,2 mg/g (Packungsgröße: 180 g) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Voltaren Dolo Liquid 25mg
10,29 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Voltaren Dolo Liquid 25mg (Packungsgröße: 20 stk)Voltaren Dolo Liquid 25 mg Weichkapseln mit Diclofenac, 10 St. - Die Voltaren-Weichkapsel bei leichten bis mäßig starken Schmerzen.Bei leichten bis mäßig starken Schmerzen wie zum Beispiel akuten Bewegungsschmerzen sind Voltaren Dolo Liquid 25 mg Weichkapseln die Alternative zum Schmerzgel ? ideal auch für unterwegs.Raffiniert: Bei dieser modernen Darreichungsform liegt der Wirkstoff Diclofenac bereits vollständig gelöst vor und steht deshalb schnell zur Verfügung. Schmerz und Entzündung werden rasch und wirksam bekämpft. Voltaren Dolo 25 mg Weichkapseln sind für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren geeignet. Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Behandlung von leichten bis mäßig starken Schmerzen Fieber. Wirkungsweise von Voltaren Dolo Liquid 25mg (Packungsgröße: 20 stk)Diclofenac in einer modernen Darreichungsform. Die moderne Darreichungsform der Weichkapsel bietet einen entscheidenden Vorteil: Der Wirkstoff Diclofenac liegt hier bereits in flüssiger, vollständig gelöster Form vor. Er kann auf diese Weise besonders schnell vom Körper aufgenommen werden (bezogen auf die Wirkstoff-Anflutung im Blut). Am Schmerzort angekommen entfaltet der Wirkstoff seine 2-fach-Wirkung: Diclofenac wirkt schmerzstillend und entzündungshemmend zugleich. Die Vorteile von Voltaren Dolo Liquid 25 mg Weichkapseln im ÜberblickDer Wirkstoff Diclofenac liegt bereits vollständig gelöst vor und steht deshalb schnell zur VerfügungWirkt 2-fach: Stoppt den Schmerz und bekämpft die Entzündung Ideal im hektischen Alltag oder unterwegs Die kleine Weichkapsel ist leicht zu schluckenWirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten25 mg Diclofenac, Kaliumsalz22.15 mg Diclofenac2.92 mg Kalium IonChinolingelb Hilfstoff (+)Gelatine Hilfstoff (+)Glycerol 85% Hilfstoff (+)Macrogol 600 Hilfstoff (+)Sorbitol Lösung, partiell dehydratisiert Hilfstoff (+)Sorbitan Hilfstoff (+)Mannitol Hilfstoff (+)Wasser, gereinigt Hilfstoff (+)0.002 BE Gesamt Kohlenhydrate Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht eingenommen werdenwenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen den Wirkstoff Diclofenac oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels sindwenn Sie in der Vergangenheit schon einmal eine allergische Reaktion auf Arzneimittel zur Behandlung von Schmerzen, Entzündungen oder Fieber, wie Diclofenac, Ibuprofen oder Acetylsalicylsäure (wird auch zur Vorbeugung von Blutgerinnseln eingesetzt), gezeigt haben. Allergische Reaktionen können u.a. sein: Asthma, pfeifende oder keuchende Atmung, Hautausschlag, Gesichtsschwellung, laufende Nase. Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie sich nicht sicher sindbei bestehenden oder in der Vergangenheit aufgetretenen Magen- oder Darmgeschwürenwenn Sie Blut im Stuhl oder Teerstuhl bemerkt haben (Symptome einer Magen-Darm-Blutung)bei schweren Nieren- oder Lebererkrankungenbei schwerer Herzmuskelschwäche (Herzinsuffizienz)in den letzten drei Monaten der Schwangerschaft.Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn einer der oben aufgeführten Punkte für Sie zutrifft, da das Arzneimittel in diesem Fall nicht für Sie geeignet ist.DosierungAnwendung und Dosierung.Nehmen Sie zu Beginn eine Weichkapsel Voltaren Dolo Liquid, dann je nach Bedarf und Schmerzgrad alle vier bis sechs Stunden eine weitere. Die Höchstmenge beträgt drei Weichkapseln pro Tag (entspricht 75 mg Diclofenac-Kalium).Die Weichkapsel am besten 1-2 Stunden vor dem Essen unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit schlucken.Ohne Rücksprache mit dem Arzt darf Voltaren Dolo Liquid bei leichten bis mäßigen Schmerzen nicht länger als vier Tage eingenommen werden, bei Fieber nur drei Tage. Bei stärkeren oder länger andauernden Beschwerden sollten Sie immer mit Ihrem Arzt die Ursachen bzw. die Therapie abklären.Bitte beachten Sie dazu auch die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.EinnahmeDie Weichkapseln sollen unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit (z. B. einem Glas Wasser) eingenommen werden. Um die bestmögliche Wirksamkeit zu erzielen, sollten die Weichkapseln vor dem Essen eingenommen werden.PatientenhinweiseWarnhinweise und VorsichtsmaßnahmenBitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie das Arzneimittel einnehmen,wenn bei Ihnen schon einmal Magen-Darm-Beschwerden wie Magengeschwür, Blutungen oder Teerstuhl aufgetreten sindwenn Sie früher bereits nach Einnahme von Schmerz- oder Rheumamitteln an Magenbeschwerden oder Sodbrennen gelitten habenbei Darmproblemenbei gleichzeitiger Einnahme anderer Schmerz- oder Rheumamittelbei Asthma, Nieren- oder Leberfunktionsstörungenbei Bluthochdruck oder Herzleistungsschwäche (Herzinsuffizienz). Anzeichen hierfür können u.a. geschwollene Beine seinwenn Sie leicht dehydrieren (z.B. aufgrund einer Krankheit, Durchfall oder nach größeren chirurgischen Eingriffen)bei Blutungsstörungen oder anderen Blutkrankheiten einschließlich einer seltenen Lebererkrankung, die als hepatische Porphyrie bezeichnet wird.Wirkungen am Herz-Kreislauf-SystemArzneimittel wie dieses sind möglicherweise mit einem geringfügig erhöhten Risiko für Herzanfälle (?Herzinfarkt") oder Schlaganfälle verbunden. Jedwedes Risiko ist wahrscheinlicher mit hohen Dosen und länger dauernder Behandlung.Überschreiten Sie nicht die empfohlene Dosis oder Behandlungsdauer (bei leichten bis mäßig starken Schmerzen: 4 Tage bzw. bei Fieber: 3 Tage).Wenn Sie Herzprobleme oder einen vorangegangenen Schlaganfall haben oder denken, dass Sie ein Risiko für diese Erkrankungen aufweisen könnten (z. B. wenn Sie hohen Blutdruck, Diabetes oder hohe Cholesterinwerte haben oder Raucher sind), sollten Sie Ihre Behandlung mit Ihrem Arzt oder Apotheker besprechen.HautreaktionenUnter NSAR-Therapie wurde sehr selten über schwerwiegende Hautreaktionen mit Rötung und Blasenbildung, einige mit tödlichem Ausgang, berichtet (exfoliative Dermatitis, Stevens-Johnson-Syndrom und toxische epidermale Nekrolyse/Lyell-Syndrom). Das höchste Risiko für derartige Reaktionen scheint zu Beginn der Therapie zu bestehen, da diese Reaktionen in der Mehrzahl der Fälle im ersten Behandlungsmonat auftraten. Beim ersten Anzeichen von Hautausschlägen, Schleimhautläsionen oder sonstigen Anzeichen einer Überempfindlichkeitsreaktion sollte das Arzneimittel abgesetzt und umgehend der Arzt konsultiert werden.Ältere PatientenBei älteren Patienten treten häufiger Nebenwirkungen nach Anwendung von NSAR auf, insbesondere Blutungen und Durchbrüche im Magen- und Darmbereich, die unter Umständen lebensbedrohlich sein können. Daher ist bei älteren Patienten eine besonders sorgfältige ärztliche Überwachung erforderlich.Kinder und JugendlicheKinder und Jugendliche unter 14 Jahren dürfen das Arzneimittel nicht einnehmen, da keine ausreichenden Erfahrungen vorliegen.Sonstige HinweiseNebenwirkungen können reduziert werden, indem die niedrigste wirksame Dosis über den kürzesten, für die Symptomkontrolle erforderlichen Zeitraum angewendet wird.Bei längerem hoch dosierten, nicht bestimmungsgemäßem Gebrauch von Schmerzmitteln können Kopfschmerzen auftreten, die nicht durch erhöhte Dosen des Arzneimittels behandelt werden dürfen. Fragen Sie Ihren Arzt um Rat, wenn Sie trotz der Einnahme des Arzneimittels häufig unter Kopfschmerzen leiden.Ganz allgemein kann die gewohnheitsmäßige Einnahme von Schmerzmitteln, insbesondere bei Kombination mehrerer schmerzstillender Wirkstoffe, zur dauerhaften Nierenschädigung mit dem Risiko eines Nierenversagens (Analgetika-Nephropathie) führen.Bei Fieber nach Reisen, insbesondere den Tropen, sollte aus grundsätzlichen medizinischen Erwägungen ein Arzt aufgesucht werden. Das Arzneimittel kann die Symptome einer Infektion (z. B. Kopfschmerzen, erhöhte Temperatur) vermindern und dadurch die Diagnose erschweren. Wenn Sie sich unwohl fühlen und einen Arzt aufsuchen müssen, denken Sie bitte daran, ihn über die Einnahme des Arzneimittels zu informieren. Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von MaschinenNormalerweise treten innerhalb der empfohlenen niedrigen Dosierung und der kurzen Behandlungsdauer keine Auswirkungen auf die Fähigkeit zum Führen eines Fahrzeuges oder Bedienen einer Maschine auf.Wie auch bei anderen Schmerzmitteln können in seltenen Fällen Sehstörungen, Benommenheit, Schwindel oder Schläfrigkeit auftreten. Sollten Sie von diesen Nebenwirkungen betroffen sein, sollten Sie vom Führen eines Kraftfahrzeuges oder Bedienen von Maschinen absehen. Bitte informieren Sie Ihren Arzt umgehend.SchwangerschaftWenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.Über die Sicherheit einer Anwendung in der Schwangerschaft liegen für den Menschen keine ausreichenden Erfahrungen vor.Wird während der Anwendung des Arzneimittels eine Schwangerschaft festgestellt, so ist der Arzt zu benachrichtigen.Sie dürfen das Arzneimittel im ersten und zweiten Schwangerschaftsdrittel nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt anwenden.Im letzten Drittel der Schwangerschaft darf Diclofenac wegen eines erhöhten Risikos von Komplikationen für Mutter und Kind bei der Geburt nicht angewendet werden.Nehmen Sie das Arzneimittel nicht in der Stillzeit ein, da das Arzneimittel dem Säugling schaden könnte.Fruchtbarkeit Das Arzneimittel gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln (NSAR), die die Fruchtbarkeit von Frauen beeinträchtigen können. Diese Wirkung ist nach Absetzen des Arzneimittels reversibel (umkehrbar).HinweiseÄhnliche Suchergebnisse Bandscheibe, Hexenschuss, Verspannung, Nackenschmerzen, Muskelschmerzen / Gelenkschmerzen. Diclofenac Schmerzcreme Schmerzsalbe Schmerzgel Rheuma Arthrose Nackenschmerzen Schulterschmerzen Rückenschmerzen Kreuzschmerzen VerspannungenDiclofenac Weichkapseln, Fieber Diclofenac, Rückenschmerzen Weichkapseln, Schulterschmerzen Weichkapseln, PZN 05023939 Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben!Voltaren Dolo Liquid 25mg (Packungsgröße: 20 stk) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot